Aufnahme im St. Josef-Hospital und JosefCarree

Wichtige Informationen rund um Ihre stationäre Aufnahme

Ihren stationären Aufenthalt im St. Josef-Hospital / JosefCarree möchten wir Ihnen so angenehm wir möglich gestalten. Dazu haben wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Service-Informationen zusammengestellt.

Einweisung

In der Regel erfolgt die Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt bzw. Ihren Hausarzt.

Zur organisatorischen und finanziellen Abwicklung Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik benötigen wir verschiedene Angaben, die nur teilweise der Krankenversicherungskarte entnommen werden können. Diese Angaben brauchen wir, um die Abrechnung durchführen zu können.

Patienten, die einen festen Termin vereinbart haben, melden sich bitte im Aufnahmebüro. Nicht gehfähige Personen werden vom Pflegepersonal im Patientenzimmer zu den notwendigen Daten befragt.

Sollten Sie über die Notfallaufnahme in unser Haus gekommen sein, können Sie unbesorgt sein, denn wir werden die notwendigen Formalitäten zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihnen oder mit Ihren Angehörigen regeln.

Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, müssen Sie sich nicht persönlich um die Bezahlung Ihrer Krankenhausrechnung kümmern. Sie entrichten bei Aufnahme in unsere Klinik oder Entlassung lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung der Eigenbeteiligung von z. Zt. 10,00 € täglich und jährlich 280,00 €. Sollte Ihr Aufenthalt kürzer sein, wird Ihnen die Differenz selbstverständlich zurückerstattet. Sie können bar bezahlen, per EC-Cash oder vom bequemen Einzugsverfahren Gebrauch machen.

Patienten mit Zusatzversicherung bzw. Selbstzahler bitten wir um Vorlage der Klinik-Card.
Wünschen Sie von uns neben den allgemeinen Leistungen Wahlleistungen wie zum Beispiel ein Einbett-/Zweibettzimmer oder auch die persönliche Behandlung durch unsere Chefärzte, werden unsere MitarbeiterInnen Sie gerne ausführlich über alle Möglichkeiten informieren.